Header image
 
 


   
aktualisiert am: 29.04.2015

 
 


 

BERICHT VOM
CLUBTREFFEN OHNE AUTOS
"JAHRESABSCHLUSSFEIER 2014"
mit ORDENTLICHER GENERALVERSAMMLUNG

22.11.2014, St. Wolfgang

 

WOLFGANGSEER ADVENT - Ein eindrucksvolles Erlebnis!

Die Idee, unseren Mitgliedern vor den Jahresabschlussfeiern noch ein Vorfeldprogramm in Verbindung mit dem Besuch eines Adventmarktes zu bieten, hat sich bisher bestens bewährt und wurde stets mit positivem Echo bedacht. Dass für das Begleitprogramm zur Abschlussfeier 2014 die Wahl auf den Besuch der drei berühmten Märkte des Salzkammerguts gefallen ist, hat bei den teilnehmenden Mitgliedern großen Anklang und lobende Worte gefunden! Gelang es doch, ohne Mühe gleich alle drei am Nachmittag des 22.11.2014 zu besuchen, und außerdem zwischen den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich zu pendeln.

Das erste Ziel, der gemütliche Adventmarkt der Salzburger Gemeinde Strobl (er ist der kleinste der drei Märkte), haben wir – ausgehend von Matthias Hinterbergers Hotel „Berau“ am Ortsrand von St. Wolfgang – nach einem angenehmen Fußmarsch auf dem romantischen Panoramaweg entlang des Wolfgangsees erreicht.

Nach kurzer Stärkung nahmen wir die Dienste der Wolfgangsee-Schifffahrt in Anspruch, um die zweite Salzburger Seegemeinde, St. Gilgen, zu erreichen. Auch hier erlebten wir eine sehr nette, vorweihnachtliche Atmosphäre auf diesem etwas größeren Markt.

Mit einsetzender Dämmerung hat uns der Dampfer schließlich über die Oberösterreichische Grenze nach St. Wolfgang gebracht. Dieser Adventmarkt zählt sicher zu den wenigen, noch ursprünglichen, beschaulichen, stimmungsvollen und doch großen Märkten im Alpenraum. Wir haben uns hier besonders wohl gefühlt!

Mit perfekt organisiertem Shuttledienst hat uns Familie Hinterberger schließlich wieder zum Hotel „Berau“ zurückgebracht, wo außer einem ausgezeichneten Abendessen dann auch die ordentliche Generalversammlung (Protokoll siehe unten) und schließlich noch ein netter, gemeinsamer Abend im Rahmen der Jahresabschlussfeier auf uns gewartet haben.
Ein herzliches „Danke!“ allen jenen, die (in welcher Form auch immer) zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben!

Gerhard Reichl

 


PROTOKOLL DER ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG
DES STEYR PUCH CLUB SALZBURG 2014

22.11.2014, St. Wolfgang

 

Am 22.11.2014 fand die für 2015 vorgezogene ordentliche Generalversammlung im Rahmen der Jahresabschlussfeier unseres Clubs in St. Wolfgang statt. Im Vorfeld dieser Veranstaltung war ein Besuch der "Wolfgangseer"-Adventmärkte in Strobl, St. Gilgen und St. Wolfgang erfolgt.

Um 19:00 Uhr eröffnete Viktor Allnoch mit der offiziellen Begrüßung der zahlreich erschienenen Mitglieder die Generalversammlung. Bernhard Reichl konnte aus privaten Gründen an der Generalversammlung nicht teilnehmen und ersuchte Viktor Allnoch, die Generalversammlung darüber zu informieren, dass die nächste Ausgabe der Clubzeitung etwas "schmäler" erfolgen wird, er dafür aber die erste Ausgabe 2015 entsprechend umfangreicher gestalten und auch die offenen Berichte auf der Homepage ergänzen wird.
Es folgte ein kurzer Rückblick auf die Veranstaltungen der vergangenen Saison. Viktor Allnoch bedankte sich bei jenen Mitgliedern, welche für den Club Ausfahrten und Clubtreffen organisierten und so ein interessantes und lebendiges Clubleben mitgestalteten.

Der Kurzbericht unserer Kassierin Dagmar Gerner zeigte, dass sich Einnahmen und Ausgaben die Waage halten und der Club diese Periode positiv abschließen kann. Auf der Ausgabenseite sind die Kosten für die noch unverkauften Clubhemden und Vergaserhandbücher sowie Clubaufkleber bereits enthalten, deren Verkauf sich in Zukunft zusätzlich positiv auswirken wird.
Silvia Wühl und Gernot Luke hatten die Kasse geprüft, bedankten sich bei Dagmar Gerner für die sorgfältige Kassaführung und stellten den Antrag, sie als Kassierin zu entlasten. Der Antrag wurde ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung angenommen.

Als nächster Punkt erfolgte einstimmig, ohne Enthaltungen, die Entlastung des Vorstandes durch die Generalversammlung.

Viktor Allnoch bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit bei der Führung des Steyr Puch Club Salzburg. Besonderer Dank galt Gerhard Reichl, der in seiner langen Amtszeit aktiv mithalf, dem Club seine jetzige Ausrichtung zu geben. Er hatte sich schon zu Beginn 2014 entschieden, sein Amt als Obmann-Stellvertreter mit Ende dieser Vorstandsperiode zur Verfügung zu stellen.
Zur Wahl des Vorstandes waren seitens unserer Mitglieder keine offiziellen Vorschläge eingegangen. In einigen Vorgesprächen konnte Viktor Allnoch schließlich Gernot Luke für das Amt des Obmann-Stellvertreters gewinnen, und stellte so der Generalversammlung den Vorstand in seiner neuen Zusammenstellung zur Wahl.

In der anschließenden Wahl wurde der Vorstand für die nächsten zwei Jahre einstimmig, ohne Enthaltungen, wie folgt bestätigt bzw. neu gewählt:

Obmann Viktor Allnoch
Obmann-Stellvertreter Ing. Gernot Luke
Kassierin Dagmar Gerner
Kassier-Stellvertreter Roland Horninger
Schriftführerin Angela Allnoch
Webmaster & Clubzeitung Dipl.-Ing. Bernhard Reichl
Mitgliederbetreuung Helmut Schors

Nach der Vorschau auf die 2015 geplanten Clubaktivitäten und vorweihnachtlichen Wünschen an alle endete die ordentliche Generalversammlung.

Viktor Allnoch, im Namen des Vorstands

zurück